Bitte aktualisieren sie ihren Browser!
Internet Explorer wird erst ab Version 7 unterst�tzt.

Ich will zur Feuerwehr Kampagne

Herzlich Willkommen,

auf der Internetseite der Feuerwehr Höhenkirchen.

 

 

 

 

 

 

Die Feuerwehr Höhenkirchen feiert:

09.09.17 Irishfestival (mit BV Höhenkirchen, AK Zusammenleben, Künstlerkreis)

09.12.17 Weihnachtsfeier

16.12.17 Kinderweihnachtsfeier der „Feuertiger“

Für alle Feste ergehen natürliche noch schriftliche Ladungen an unsere Gäste, sowie die Vereine. Vielen Dank und auf ein schönes neues Jahr 2017.

Werner Reiser

Am Dienstag, den 17.01.2016 um 19:00 Uhr findet im Feuerwehrgerätehaus der erste Stammtisch im neuen Kalenderjahr statt. Wir freuen uns sehr über Euer zahlreiches Erscheinen.

 

Die Vorstandschaft & Das Stüberlteam

Für all unsere Atemschutzgeräteträger findet am Do. den 12.Januar 2017 eine spezielle Übung zur Unfallverhütung (UVV) statt.

Die allgemeine Übung zur Unfallverhütungsvorschrift für die Jugendfeuerwehr & Aktiven findet am Do. den 9.März 17. Beginn aller Übungstermine ist 19 Uhr im Gerätehaus.

Da zum Redaktionsschluss noch nicht alle Termine für das neue Jahr 2017 feststanden, erhalten die Aktiven Feuerwehrkräfte, die Jugendfeuerwehrler und Kinderfeuerwehrler, sowie ihre Eltern, separate Elterninformationsbriefe per Post bzw. E-mails. Eines nur vorweg, vom 4.-6.08.17 findet das 1.Kinderfeuerwehrbezirkszeltlager des Bezirksfeuerwehrverbands Oberbayern e.V. mit den 13 Oberbayrischen Kinderfeuerwehren bei uns in Höhenkirchen am Feuerwehrhaus statt. Ein riesen Dankeschön an unsere 1.Bügermeisterin Ursula Mayer, für ihre Freigabe und die tatkräftige Unterstützung der Kinder-und Jugendarbeit. Wir freuen uns darauf!

Seit Anfang Dezember 16 sind wieder 5 neue junge Aktive auf dem Grundausbildungslehrgang in Haar. Valentin B., Maximilian B., Adriana W., Christopher L. und Majd A. nehmen an der 44 stündigen Theorie der Modularen Truppausbildung, wie die neue 2-jährige Grundausbildung nun heißt, im Kreisausbildungszentrum in Haar teil. Ab 16.Februar startet dann parallel die Praxisausbildung. Viel Spaß beim Lernen, üben und umsetzen.

Nikola Schwaiger

Am 10. Dezember fand die traditionelle, stimmungsvolle und sehr gelungene Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen statt. Mit über 120 Gästen war die Feier im Saal des Gerätehauses bis auf den letzten Stuhl ausgebucht. Besonders erfreulich war die Teilnahme vieler Gemeinderatsmitglieder. So durften die 3. Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylla, Andrea Harnisch, Peter Triebswetter, Ulrich Bug und Gudrun Hackl-Stoll begrüßt werden. Der stellv. Vorsitzende Anton Stürzer bedankte sich in seiner Rede bei allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern für die gute Zusammenarbeit, das ehrenamtliche Engagement und den großen Einsatz aller.

Der besinnliche Teil der Feier wurde von den Mitgliedern der Kinderfeuerwehr gestalten und von der Musikgruppe Veeh-Harfe unter der Leitung von Petra Hamberger stimmungsvoll begleitet. Otto Bußjäger trug außerdem eine nette Weinachtsgeschichte vor. Bei diesen humorvollen und besinnlichen Darbietungen kam bei allen Vorfreude auf die kommenden Festtage auf. Der Höhepunkt der Feier war auch dieses Jahr wieder die Christbaumversteigerung. Diese gewann Marion Engmann, eine Mutter der Kinderfeuerwehr. Bei einer spontanen Spendenaktion kamen außerdem 260 € für die Asylhilfe zusammen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Weihnachtsfeiern gab es ein von den Mitgliedern der Feuerwehr selbst gekochtes Wildgericht, das hervorragende bei den Gästen ankam. Für die auszeichnete Bewirtung sei allen Helfern gedankt.

Anton Stürzer

Unsere Feuerwehr kann auf ein ereignisreiches und sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Höhepunkt des Jahres 2016 war für uns sicherlich das 15-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr. Einen herzlichen Dank an alle Spender, Helfer und Unterstützer, die uns bei diesem Fest tatkräftig geholfen haben. Besonders herzlich bedanken wir uns an dieser Stelle bei den Arbeitgebern für die Freistellung unserer Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner.  Ebenso danken wir  herzlich unserer Bürgermeisterin Frau Ursula Mayer, dem gesamten Gemeinderat. Ebenso bei allen Gemeindebürgern sowie aktiven, passiven und fördernden Mitgliedern und wünschen ein gesegnetes friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein neues und hoffentlich schadenfreies Jahr 2017.

Werner Reiser

Doch kaum ist eine Veranstaltung vorüber, so steht bereits die nächste und letzte Festivität für dieses Jahr vor der Tür. Am 10. Dezember fand ebenfalls im Saal des Gerätehauses die vereinsinterne Jahresabschluss- bzw. Weihnachtsfeier statt. Diese Veranstaltung soll seitens des Vereins ein Rückblick sein einerseits auf das abgelaufene Jahr und ein Dank an alle aktiven und besonders die fördernden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen für ihre aufopferungsvolle, ehrenamtliche Tätigkeit und andererseits für ihre großzügige Unterstützung. Einige Details dazu in der ersten Ausgabe des Jahrgangs 2017.

 

Im geschmückten Lehrsaal des Gerätehauses fand am 22.10.2016 das Weinfest der Feuerwehr Höhenkirchen statt. Im voll besetzten Saal sorgte die „Oimgaudi“–Musi (Wolfgang Oettl) für beste Stimmung und einige schwangen das Tanzbein. Das Stüberlteam um Marina Vondrak, Evi und Conny Reiser bot hervorragende Speck- und Käseteller zum Verzehr. So war es kein Wunder, dass sich die Gäste – darunter unsere 2. Bürgermeisterin Mindy Konwitschny und unsere 3. Bürgermeisterin Luitgard Dittmann-Chylla sowie die Gemeinderäte Peter Guggenberger, Gudrun Hackl-Stoll, Andrea Hanisch, Hans Loidl und Priska Weber bis in die späten Abendstunden wohl fühlten. Es freut uns, dass die Vertreter der Gemeinde so zahlreich erschienen. Das zeugt von der Wertschätzung gegenüber der ehrenamtlichen Tätigkeit sowohl der aktiven Mannschaft als auch dem gesamten Feuerwehrverein.

Die Kinderfeuerwehrleitung Marina Vondrak und die Kommandantin Nikola Schwaiger waren gemeinsam am Samstag 29.10.16 an der neuen Baden-Württembergischen Feuerwehrschule Bruchsal, die im April 2017 erst eröffnet wird. Die Regionalkonferenz der deutschen Kinderfeuerwehren hatte die Ehre, als einzige und große Gruppe diesen tollen Ort schon vor Eröffnung im Frühjahr nutzen zu dürfen. In einem World-Cafe zu den Themen:

  • Aufsichtspflicht,
  • Datenschutz,
  • Sicherheit im Feuerwehrhaus,
  • Transport mit Kinderfeuerwehrkindern,
  • Kindeswohl,

sowie drei Workshops zu den Fachgebieten: Spiele-, Brandschutzerziehungs-und Übertritt der Kinderfeuerwehrler im Alter von 12 Jahren in die Jugendfeuerwehr, erfuhren beide vieles Neue, was sie jetzt in der Höhenkirchner Kinderfeuerwehr „Die Feuertiger“ umsetzen wollen.

Weiterlesen… »

preload preload preload